Leistungsverweigerung im Standardtarif

Auch hier konnten wir einem Mandanten mit der Durchsetzung seiner Rechte unterstützen.

Unserem beihilfeversicherten Mandanten wurde die Erstattung eines medizinisch notwendigen Hilfsmittels (contic +) unter Bezugnahme auf die AVB des Standardtarifs verweigert.

Wir konnten den Anspruch unseres Mandanten in Höhe von 850 Euro gegenüber dem privaten Krankenversicherer durchsetzen.
Die Kosten der Rechtsverfolgung muss der Versicherer tragen.

Der Versicherer hat offensichtlich bei diesem Versicherungsnehmer gelernt – unser Mandant bedankte sich diese Woche per Mail:

„Abrechnungen werden jetzt pünktlich bezahlt. Nochmals vielen Dank für Ihre Bemühungen!“