MÜNCHENER VEREIN mit Kriegserklärung an Versicherungsberater

Das Versicherungsjournal berichtet heute vom neuen Antragsvordruck des MÜNCHENER VEREIN, in dem der Abschlussinteressent bestätigen muss, dass er nicht von einem Versicherungsberater gegen Honorar beraten worden sei. Der KV-Profi Thorulf Müller wertet das als Kriegserklärung… https://www.versicherungsjournal.de/vertrieb-und-marketing/muenchener-verein-lehnt-versicherungsberater-kunden-ab-131943.php

Herabsetzung bei Krankentagegeldleistungen

Die Krankenversicherer versuchen aktuell für den Bestand eine unwirksame Klausel einzuführen. Der Bundesgerichtshof hatte die alte Klausel für unwirksam erklärt. Die nachträgliche rückwirkende Ersetzung durch eine andere Klausel ist rechtswidrig. Betroffen sind PKV-Kunden mit Krankentagegeldtarifen. Wir helfen Versicherungsmakler in ihrem Weiterlesen…

Das fehlende Wörtchen „auffällig“ – Nachteilige DKV-Bedingungen

Andreas Sokol schreibt über die Bedingungsänderung der DKV in UNISEX, die dazu führen kann, dass die Kürzungsbefugnis des Kölner Krankenversicherer durch das Streichen eines Wortes sehr viel früher einsetzt und welche Nachteile sich darauf für den Kunden ergeben. https://www.pfefferminzia.de/leistungskuerzungen-in-der-pkv-wenn-aus-dem-auffaelligen-missverhaeltnis-ein-schlichtes/

Zugang von Rentner zur KVdR – Thorulf Müller schreibt in Pfefferminzia

Eine Gesetzesänderung kann dazu führen, dass freiwillig versicherte Rentenempfänger in die KVdR rutschen. Thorulf Müller informiert darüber, welche Kunden von Versicherungsvermittler jetzt angesprochen werden sollten. https://www.pfefferminzia.de/kvprofi-throulf-mueller-zum-zugang-von-rentnern-in-die-kvdr-welche-kunden-vermittler-nun-ansprechen/