Tarifwechsel transparent

Unterschiede und Versicherungsbedingungen im Klartext.

Bei der Umgestaltung von Versicherungsschutz durch einen Tarifwechsel ist vieles zu beachten und daher machen wir mit unserem Beratungsansatz hier bereits einen Unterschied.

  1. Wir prüfen nicht nur die Kosten, sondern sehen uns auch die Ergänzungen und Erweiterungen an, die Ihr Vertrag enthält. Wir erarbeiten Lösungen in Bezug auf Kurleistungen, Tagegelder für Krankenhaus und Verdienstausfall, eine mögliche Beitragsentlastung und Pflegezusatzleistungen.
  2. Wir beraten aus Überzeugung nicht gegen Erfolgshonorar. Wenn sich die Vergütung an der erzielten Ersparnis bemisst, kann das dazu führen, dass allein die Beitragsdifferenz im Vordergrund steht. Das kann es leicht zu großen Nachteilen in Bezug auf das Leistungsversprechen führen.

Bei einem Tarifwechsel sollte es grundsätzlich darum gehen den Versicherungsschutz so weit wie möglich zu erhalten und trotzdem eine Beitragsersparnis zu erzielen.

Wenn Sie bereits seit vielen Jahren privat krankenversichert und Ihr Beiträge in den letzten Jahren immer weiter gestiegen sind, dann kann Ihnen ein Tarifwechsel bei Ihrem Krankenversicherer helfen die Beitragshöhe zu senken und das Preis-Leistungsverhältnis zu optimieren.

Den rechtlichen Rahmen bildet dabei das seit 1994 bestehende Tarifwechselrecht, das heute unter der Bezeichnung § 204 VVG im Versicherungsvertragsgesetz zu finden ist.

Tarifwechsel – und was darunter zu verstehen ist?

Durch einen Tarifwechsel nehmen Sie eine Umgestaltung Ihres Versicherungsschutzes vor und optimieren für sich das Preis-Leistungsverhältnis.

Vorteile eines Tarifwechsels:

  • Keine Kündigung und kein Wechsel des Versicherers.
  • Sie erhalten sich Ihre Alterungsrückstellungen in vollem Umfang.
  • Zu jedem Zeitpunkt  möglich.
  • In jedem Alter möglich.
  • Auch bestehende Erkrankungen sind kein Hinderungsgrund.

Zahlreiche Tarife mit unterschiedlichen Leistungsversprechen in Art und Höhe sowie undurchdringliche Bedingungswerke machen die Krankenversicherung zu einem Buch mit sieben Siegeln… Intransparenz gehört hier zum Geschäftsmodell.

Daher ist es von geradezu existenzieller Bedeutung neben der Sach- und Rechtslage auch über eine fundierte Kenntnis der Tarife, ihrer Bedingungen und der Verhaltensweise von Krankenversicherern zu verfügen.

Unser Beratungsansatz ist modular aufgebaut

Als expertennetzwerk24 verfügen wir über einen Erfahrungsschatz und Erkenntnisstand, der bis ins Jahr 2001 zurückreicht. Wir haben im Laufe der letzten Jahre über 2.500 Mandate begleitet und kennen die Vorgehensweise sehr genau, für Sie eine passende tarifliche Gestaltung zu finden. Das Tarifwechselrecht ist ein komplexes Thema und  wir versuchen das für betroffene PKV-Kunden kostengünstig zu lösen.

Erfolgshonorare, wie sie von einigen Anbietern verlangt werden, lehnen wir grundsätzlich ab, weil eine Vereinbarung pauschaler und grundsätzlicher Erfolgshonorare auch nicht zulässig ist. Mit Erfolgshonoraren sind Vergütungen gemeint, die sich an der monatlichen Beitragsersparnis orientieren und dann mit einem Multiplikator (regelmäßig 6 und 12) das zu zahlende Honorar ergibt; zuzüglich Mehrwertsteuer. In sehr vielen Fällen wird dabei von den Anbietern der Tarifwechsel so durchgeführt, dass sich maximale Ersparnisse (und damit eben auch Honorare) bei erheblichen vertraglichen Nachteilen ergeben.

Versicherungsberater sind im RDGEG (Einführungsgesetz zum Rechtsdienstleistungsgesetz) erfasst und können angelehnt an die RVG (Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte) abrechnen.

Versicherungsberater dürfen keine pauschalen Erfolgshonorare vereinbaren, sondern nur in dem sehr begrenzten Rahmen, die das RVG zulässt. Dazu gibt es unterschiedliche Rechtsprechung.
Unser Lösungsansatz ist modular und dadurch profitieren Sie in mehrfacher Hinsicht:

  1. Die Preisgestaltung ist übersichtlich und Sie kennen zu jedem Zeitpunkt die Kosten.
  2. Jedes Modul wird für sich einzeln abgerechnet.
  3. Sie können nach jedem einzelnen Modul sich entscheiden, ob wir Sie auch weiterhin unterstützen und beraten sollen oder ob Sie es ab sofort selbst weiterführen können.

So ist unsere modulare Beratung aufgebaut:

  • Ersteinschätzung – 119,00 EUR inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
    Aus dem letzten Nachtrag Ihres Versicherungsscheins analysieren wir, ob und in wie weit Ihnen ein Tarifwechsel helfen kann und welche alternativen Gestaltungen möglich sind.
  • Beratungsmodul 1
    Mit einem speziellen Fragenkatalog holen wir von Ihrem Versicherer alle relevanten Auskünfte ein und erstellen eine Kurzübersicht sowie eine wirtschaftliche Betrachtung für Sie
  • Beratungsmodul 2
    Sie erhalten eine ausführliche Expertise mit der Darstellung aller Vor- und Nachteile der einzelnen Tarife und eine Handlungsempfehlung.
  • Beratungsmodul 3
    Wir setzen den Tarifwechsel für Sie um, führen die Verhandlung mit Ihrem Versicherer hinsichtlich der Mehrleistungen, eventuell bestehenden oder zu erhebender Risikozuschläge und prüfen den neuen Nachtrag zu Ihrem Versicherungsschein.

Die größtmögliche Ersparnis führt grundsätzlich zu minderwertigem Versicherungsschutz, da das Hauptaugenmerk auf den vermeintlichen wirtschaftlichen Vorteil gelegt wird. Vermeintlich deshalb, weil durch eine drastische Verminderung des Leistungsversprechens wertvolle Gesundheitsleistungen verloren gehen und die Zuzahlung sich deutlich erhöht, um einen annähernd ähnlichen Leistungsumfang herzustellen.

Zu bestimmten Krankenversicherern, wie beispielsweise zur Alte Oldenburger, Concordia, DEVK, Debeka, LVM, Mecklenburgische und SDK bieten wir Sonderpreise und Sonderkonzepte an.

 

Unterlagen und Formulare
Hier finden Sie alle notwendigen Unterlagen und Formulare für eine Erteilung eines Mandates…

 

Fehler beim Tarifwechsel vermeiden

Artikelname und Beschreibung
Umfang Bezahlung
Tarifwechsel – die häufigsten Fehler – Das Fehlerpotential ist groß. So lassen sich Fehler vermeiden (Stand: 2.2018) – Preis 1,99 EUR Expertise – (1 Datei) Mit PayPal jetzt bezahlen
Bitte bestellen Sie durch den Klick auf den PayPal-Button. Sie werden dann durch den Zahlungsprozess geführt und erhalten im Anschluss eine E-Mail mit dem Download-Link.

 

Manchmal ist ein Tarifwechsel nicht die richtige Lösung

Es gibt Situationen, die einen Verbleib in der PKV nicht sinnvoll erscheinen lassen. Dann ist es erforderlich einen Weg zurück in die Gesetzlich Krankenversicherung zu finden.

Auch dafür suchen wir nach Lösungsansätzen. Nähere Informationen zur GKV-Rückkehr erhalten Sie hier…