Künstlersozialkasse

Eines der großen Mysterien der Sozialgesetzgebung ist die Künstlersozialkasse (KSK) und das Gesetz über die Sozialversicherung der selbständigen Künstler und Publizisten (KSVG).

Oft wird die Künstlersozialkasse mit einem Träger der Gesetzlichen Krankenversicherer verwechselt. Das ist sie nicht. Man ist in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert, es sei man hat sich mit dem Nachweis einer bestehenden Privaten Krankenversicherung und unter bestimmten Voraussetzungen von der Versicherungspflicht befreien lassen.

Wir bieten Ihnen in diesem Themenbereich Beratung an, denn wir kennen die Spielregeln, die Rechtsprechung inklusive der Kommentierungen. Mit einem Wort: Wir beherrschen die Materie.

Die Kosten sind abhängig vom jeweiligen Fall und dem Beratungsaufwand. Unser Richtwert ist ein Stundensatz von 150,00 Euro zuzüglich MwSt.